· 

3. Rang am Turnier WS N1 /R2

Nach dem Interclub in der NLA ging es gleich weiter mit einem nationalen Turnier in Wangen SZ, wo ich es bis ins Halbfinal schaffte. 

In der ersten Runde hatte ich ein BYE und kam somit erst am Samstagnachmittag zum ersten Einsatz. Ich spielte gegen Hannah Ramsberger (R2) und gewann mit 6:2 / 6:2. Im Viertelfinal spielte ich gegen Elodie Baechler (R2).
Gegen Elodie Baechler habe ich das letzte mal vor ungefähr 3 Jahren an den Schweizermeisterschaften im Tessin gespielt und klar verloren. Ich war einerseits gespannt und anderseits sehr zuversichtlich, dass ich diese Begegnung gewinnen werde. Den ersten Satz konnte ich dann auch mit 6:2 klar für mich entscheiden. Im zweiten Satz beim Stand von 1:0 gab Elodie Baechler leider W.O.

Im Halbfinal stand mir Marie Mettraux (N3/45) gegenüber. Marie Mettraux belegt aktuell in der WTA Weltrangliste den Platz 732. Ich verlor mit 1:6 / 1:6. Wir hatten einige sehr gute Ballwechsel der wesentliche Unterschied war jedoch die Konstanz und die Präzision. Dennoch bin ich mehr als zuversichtlich, dass ich in vier Jahren, so gross war nämlich der Altersunterschied, einiges bewegen kann.