· 

Turnier in Horgen - Winter Series Aktive


Nach einem turnierfreien Wochenende vom 08./09. Februar 2020 spielte ich am letzten Wochenende ein Turnier in Horgen. Die Auslosung teilte mir Larissa Kastrati (R1) zu. Gegen Larissa Kastrati habe ich eine positive Bilanz von 5:0.

Leider änderte sich diese Bilanz am vergangenen Wochenende auf 5:1. In einem engen und ausgeglichenen Match mit vielen Hoch und Tiefs verlor ich im Champions-Tiebreak 8:10. 

Aber nun der Reihe nach. Im ersten Satz lag ich sehr schnell mit 4:1 hinten. Auf dem Nebenplatz ging die Post ab und ich konnte mich nur schwer konzentrieren. Als dieses Spiel dann zu Ende war, wurde es dann richtig dramatisch. Meine Doppelpartnerin vom ITF in Derendingen fing an zu hyperventilieren und laut zu schreien. Larissa und ich konnten unmöglich weiterspielen und legten eine Pause von mindestens 30 Minuten ein. Leider musste der Krankenwagen meine Doppelpartnerin nach über einer Stunde in den Spital bringen.

Anschliessend spielten wir weiter, worauf ich den ersten Satz mit 1:6 verlor. Im zweiten Satz konnte ich mich etwas fangen und gewann mit 6:3. Ich startete schlecht in das Champions-Tiebreak worauf ich 1:4 hinten lag. Beim 6:7 konnte ich nochmals auf 7:7 ausgleich hinkte jedoch anschliessend immer einen Punkt hinterher.

Larissa, ich gratuliere dir für den Finaleinzug. An diesem Tag warst du definitiv die bessere Spielerin und hast verdient gewonnen.