· 

Erneut im Halbfinal am Turnier in Trimbach


Wie die Woche davor, spielte ich auch am letzten Wochenende in Trimbach. Etwas früher als vorgesehen konnte ich mit meinem Match gegen Dana Antonioli (R3) beginnen. Ich war bereits gut aufgewärmt, da ich zuvor mit Didi Frenzel in Winterthur einspielen gegangen bin. Nochmals herzlichen Dank an Didi :-)

Ich startet gut in das Match und fühlte den Ball gut auf meinem Schläger. Etwas überrascht war ich über den guten Service mit viel Schnitt von meiner Gegnerin. Anfangs unterliefen mir dabei einige ärgerliche Fehler. Ich kontrollierte das Spiel und gewann mit 6:2 / 6:4. Am Schluss habe ich erfahren, dass Dana Antonioli vor einem Jahr noch N3 klassiert war - aha - also weiss ich jetzt auch, woher der gute Service kam. 

Da ich in der ersten Runde ein BYE hatte ging es für mich erst am Sonntag wieder weiter. Mir stand Serina Sokolaj (R2) gegenüber. Mit ihren 12 Jahren war sie die jüngste Spielerin in diesem Tableau. Es gab einige gute Ballwechsel, wobei ich ohne Mühe mit 6:1 / 6:1 gewonnen habe.

Im Halbfinal wurde es dann um einiges schwieriger. Die als Nummer 1 gesetzte Irina Wenger (N4/57) war meine nexte Gegnerin. Ich war top motiviert konnte aber leider meine Bestleistung nicht abrufen. Es unterliefen mir zu viele einfache Fehler und ich musste mich klar mit 3:6 / 2:6 gegen die spätere Siegerin geschlagen geben.