· 

SBW-NET ITF Junior Open 2019 in Kreuzlingen


Dieses Jahr fand das SBW-NET ITF Junior Open bereits zum 9. mal statt. Für mich ist es das Heimturnier, da es auf meiner Trainingsanlage dem TC Seeburg in Kreuzlingen statt fand und von meinem Trainer Ralph Zepfel als Turnierdirektor organisiert wurde.

Aufgrund meines ITF Rankings konnte ich mich direkt für das Hauptfeld qualifizieren. Zudem war ich im 48-er Tableau als Nummer 14 gesetzt. Aus diesem Grund hatte ich am Montag spielfrei und startete erst am Dienstag in das Geschehen ein. Meine Gegnerin war Joëlle Lanz (R1), ebenfalls aus der Schweiz. Der erste Satz war sehr ausgeglichen aber dennoch konnte ich den ersten von zwei Matchbällen verwerten und gewann somit den ersten Satz mit 7:5. Im zweiten Satz spielte ich stark auf und es stand schnell 5:0. Es stand 5:1 als ich meinen ersten Matchball nicht verwerten konnte. Bei 5:3 hatte ich wieder zwei Chancen den Match zu beenden, welche ich wiederum nicht nutzen konnte. Ich vergab vielen Möglichkeiten und verlor den zweiten Satz mit 5:7. Nach einer solchen Führung, tat das wirklich weh! Im dritten Satz war ich wieder die dominierendere Spielerin und konnte mit 6:2 den Match gewinnen.

Im Achtelfinale verlor ich gegen die Italienerin Ginevra Gottardi (UTR 9), welche erst im Halbfinale gegen meine Trainingskollegin Melody Hefti scheiterte. 

Ich bin glücklich, dass ich an diesem Turnier wiederum zu ITF Punkten kam.

 

 

Download
ITF_juniors_Turnier_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB