· 

ITF Juniorenturnier in Luzern

  

 

 

 

Nach Kreuzlingen folgte letzte Woche bereits das nächste ITF in der Schweiz und zwar in Luzern. Auch hier gab es ein 64-er Feld und auch hier war ich gesetzt. In meiner ersten Runde traf ich auf Lisa Küng (N4/55). Ich wusste, dass dies eine grosse Herausforderung für mich werden wird. Ich startet gut in den Match und konnte die ersten zwei Games für mich entscheiden. Danach gab ich jedoch relativ einfach mit vielen Eigenfehlern zwei Games ab. Wir waren sehr ausgeglichen und so kam es dann auch beim Satzende beim Stand von 6:6 zu einem Tie-Break. Leider verlor ich dieses Tie-Break und somit auch den ersten Satz.

Im zweiten Satz konnte ich nicht ganz die Leistungen vom ersten Satz abrufen. Ich verlor zu viele Games, welche mehrfach über Deuce und Vorteil gingen und musste mich schlussendlich mit 5:7 / 3:6 geschlagen geben.

Grundsätzlich bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Ich konnte einiges aus dem Training umsetzen. Wenn ich weiter an diesen "Sachen" arbeite bin ich mir sicher, dass ich weitere Fortschritte machen werde.
 

Download
Internet-ITF_Juniorenturnier-Luzern_2019
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB