· 

CH-Meisterschaft Vorbereitungsturnier in Bern


Die Hauptprobe für die Schweizermeisterschaften ist geglückt. Bei heissen Temperaturen spielte ich am Samstag einen Match und am Sonntag gleich drei Matches. In der ersten Runde konnte ich von einem BYE profitieren und
kam somit erst am Samstagnachmittag zum Einsatz. Die erste Begegnung gewann ich mit 6:3 / 6:2 gegen Elena Ivanovic (R2).

Am Sonntag stand ich um 05:30 Uhr auf, damit ich um 08:00 Uhr in Bern mit meiner Tenniskollegin einspielen konnte. Punkt 09:00 Uhr startete mein Match gegen Jade Haller (R2). Jade Haller gehört dem Nationalkader an
und war über mehrere Jahre die Nummer 1 in meinem Jahrgang. Sie hat nur elf Matches in der Schweiz gespielt und ist mit R2 klar unter klassiert. Es war ein schwieriges Match mit höhen und tiefen beiderseits aber mit dem besseren Ende für mich. Ich gewann mit 6:4 / 3:6 / 7:6. In der dritten Runde spielte ich gegen Lili Dalla Bona (R2), welche zuvor gegen Noëmi Stroh (R1) gewonnen hatte. Ich konnte mich problemlos durchsetzen und überstand auch diese Runde mit 6:2 / 6:0.

Im Final kam es zum spannenden Duell zwischen mir und Anastasia Radovanovic ((R1). Der erste Satz war sehr ausgeglichen und somit musste das Tie-Break über den Satzgewinn entscheiden. Auch das Tie-Break war eng
bis ich zwei Doppelfehler hintereinander produzierte und mich somit selber zum Satzverlust führte. Schade! 
Auch im zweiten Satz schenkten wir uns bis zum 4:4 keinen Punkt. Die Games waren lang und hart umkämpft.
Schlussendlich verlor ich jedoch mit 4:6. Trotzdem war es ein gutes Turnier für mich und ich bin bereit für die
Schweizermeisterschaften.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei Rolf Flacher von impuls-immobilien.ch für das Sponsoring des Turniers.