· 

Winter Super Slam Hall Cup in Thun

 

Zum ersten mal seit ich Tennisturniere spiele war ich am letzten Wochenende in Thun. Da ich erst am Nachmittag um 15:15 Uhr spielte besuchten wir vorgängig die Stadt Thun. Die Altstadt und die Einkaufsstrasse mit einem Samstag-
markt hat mir sehr gut gefallen. 

Nach einem feinen Mittagessen in einer Pizzeria machten wir uns dann auf den Weg zur Tennishalle. Wie immer wärmte ich mich intensiv auf und kurze Zeit später konnte ich bereits auf den Tennisplatz gehen. Meine Gegnerin
war Océane Etoundi (R1). Ich freute mich auf den Match und war von beginn an top motiviert. Es gelang mir einen
sehr guten ersten Satz, welchen ich mit 6:0 abschliessen konnte. Auch im zweiten Satz hatte ich alles im Griff, 
obwohl ich vier Games abgab und diesen mit 6:4 beendete.

In der zweiten Runde spielte ich gegen Annabel Schön (N4/64). Das Resultat war mit 2:6 / 3:6 klar, jedoch waren die
Games oftmals über Deuce und Vorteil. Mit dem Tempo kann ich auch mit besser klassierten mithalten. Was mir noch fehlt ist die Konstanz über eine längere Distanz. Vor zwei Jahren war ich gegen Annabel Schön noch absolut chancenlos. Es stimmt mich glücklich und zuversichtlich, dass ich erfahren durfte, dass ich mit ihr mitspielen kann.