Internationaler Erfolg in Oberentfelden


Nach dem internationalen Turnier in Waiblingen folgte gleich das nächste Turnier von Tennis Europe in Oberentfelden. Die "FROMM Swiss Junior Trophy" ist das grösste Juniorenturnier in Europa, welches einige vielversprechende Tennistalente aus der ganzen Welt anlockt.

In meiner Kategorie 14&U waren im Hauptfeld 40 Spielerinnen am Start. In der ersten Runde konnte ich von einem BYE profitieren. In der zweiten Runde spielte ich gegen Maria Gaia Meneguzzo aus Italien. Nach einigen Startschwierigkeiten und einem Rückstand von 1:4 im ersten Satz, gelang es mir 4 Games in Folge zu gewinnen. Trotzdem musste schlussendlich das Tie-Break über den Satzgewinn entscheiden. Der erste Satz ging mit 7:2 im Tie-Break an mich. Mit einem 6:2 im zweiten Satz konnte ich dann den Match für mich entscheiden. In der dritten Runde spielte ich gegen Sanja Djurdjevic aus Serbien. Ich spielte sehr solide, machte wenig Fehler und gewann auch dieses Match mit 6:3 / 6:1. Nach einem Tag Pause ging es dann am Donnerstag weiter in die vierte Runde. Dort war meine Gegnerin Milena Maiorova aus Russland, welche als Nummer 3 des Turniers gesetzt war. Dank einem guten Match bezwang ich auch diese Spielerin mit 6:4 / 6:4.

Erstmals in meiner internationalen Tennislaufbahn erreichte ich ein Halbfinal. Die als Nummer 1 gesetzte  Ungarin Vanesa Dalma Danko war zu stark für mich und ich musste mich mit 1:6 / 2:6 geschlagen geben.

Ich freue mich riesig über den 3. Schlussrang. Es war eine tolle Turnierwoche und ich konnte wieder ganz viele neue Erfahrungen sammeln. Besonders speziell für mich war, dass ich erstmals im Halbfinal mit einem Schiedsrichter spielen durfte.