06.03.2016

Turnier in Bassersdorf

 

Am letzten Wochenende spielte ich am Turnier in Bassersdorf in der ersten Runde gegen meine Trainingspartnerin und Freundin Sara. Matches zwischen Freundinnen sind immer mit einem speziellen Gefühl verbunden. Den ersten Satz konnte ich knapp mit 7:5 für mich entscheiden. Den zweiten Satz ging mit 4:6 verdient an Sara. Nun musste das
Champions-Tiebreak entscheiden. Rasch lag ich mit 2:6 hinten. Trotz dem grossen Rückstand konnte ich den Match für mich entscheiden.

 

Im zweiten Match spielte ich gegen die Nr. 2 meines Jahrganges in der Schweiz, Chelsea Fontenel, wobei ich mich klar mit einem 0:6 / 1:6 geschlagen gegeben musste.